Seite auswählen

Selbstbindene Schuhe

Selbstbindende Schuhe – Nike HyperAdapt 1.0 & 2.0 erhältlich

Endlich keine Schuhe mehr binden!

 

selbstbindende-schuhe-nike-hyperadapt-1-0-hero-ab-november-erhaeltlich

Nike HyperAdapt 1.0 Quelle: Nike

 

Jeder der schon einmal den Film „Zurück in die Zukunft 2“ gesehen hat, bei dem „Marty McFly“, die selbstbindenden Schuhe vom Hersteller Nike angezogen hat, hoffte insgeheim das dieser Traum wahr wird . Nun ist es soweit! Dieses Jahr wurde der Traum Realität, der selbstbindende Schuh ist am Markt erschienen. Bisher bietet Nike die Schuhe lediglich in den USA an. Selbst dort wird es einem nicht so einfach gemacht. Nur mit einem Termin darf man ab dem 28.11.2016 zur Anprobe in ausgewählten Nike Stores kommen.

Ob und wann die selbstbindenden Schuhe in Deutschland erhältlich sein werden steht derzeit nicht fest. Auch der Preis ist derzeit noch ein Geheimnis. Mit unserem Newsletter erhältst du alle wichtigen Informationen, wie z.B. ab wann und zu welchem Preis die selbstbindenden Schuhe bei uns erhältlich sind.

Tipp: Wer die Geduld nicht aufbringen, und gleichzeitig Geld sparen möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf Ebay. Hier finden sich kostengünstige Exemplare der unterschiedlichen Nike HyperAdapt Modelle.

 

 

Wie funktionieren die selbstschnürenden Schuhe

 

Der Schuh hat laut Nike „elektro-anpassungsfähige reaktionsfähige Schnürsenkel“ – kurz: Earl. Dadurch ist der selbstbindende Schuh für den Anwender sehr einfach zu handhaben. Sobald man in den Schuh hineinschlüpft aktiviert ein Sensor die Mechanik in der Sohle. Dieser Motor schnürt den Schuh automatisch zu. Zusätzlich hat man die Möglichkeit mit zwei Tasten an der Seite (+/-) nachzujustieren. Dadurch lässt sich die individuelle Festigkeit optimal einstellen. Ob es hier einen „Memory Effekt“ gibt konnte ich bisher nicht ausfindig machen. Ich denke jedoch das Nike hier mitgedacht hat und eine Art Profil Einstellung, welche sich die persönliche Lieblingseinstellung merkt, integriert hat.



Der Schuh hat laut Nike „elektro-anpassungsfähige reaktionsfähige Schnürsenkel“ – kurz: Earl. Jedes Exemplar hat ein internes Kabelsystem aus Angelschnur eingebaut und verfügt über Drucksensoren in der Sohle. Wenn der Träger die Schuhe anzieht, werden die Sensoren aktiviert und die Schnürsenkel ziehen sich fest – der Fußform und Gewichtsverteilung des Trägers entsprechend. Die Bänder werden von einem System aus Seilrollen kontrolliert und können mithilfe von Knöpfen an der Zunge enger gezogen oder gelockert werden.

Damit die Schuhe sich selbst binden können benötigen diese Strom. Die Aufladung erfolgt über einen Adapter welcher magnetisch haftet. Der Akku lädt ca. drei Stunden und ist dann für zwei Wochen einsatzbereit.

 

 

Für wen sind die Schuhe geeignet?

 

Die Schuhe bedienen aus meiner Sicht drei Zielgruppen, Sportler, Menschen mit Handicap und trendbewusste Personen.

Sportler

Sportler werden diese Schuhe zu schätzen wissen. Kein Schuhe binden, kein lästiges aufgehen der Schnürsenkel beim Laufen. Letzteres ist vor allem im Winter oder wenn es regnet sehr lästig. Nasse und matschige Schnürsenkel gehören der Vergangenheit an.

Menschen mit Handicap

Hier sehe ich den größten innovativen Nutzen. Menschen die sonst keine Möglichkeit haben sich selbst die Schuhe zu binden, bzw. sich sehr schwer dabei tun profitieren am meisten. Über kurz oder lang werden sich hier selbstbindende Schuhe als Standard etablieren und vielen Leuten eine Stütze sein.

 

 

Polar M430 GPS-Laufuhr

Polar M430 GPS-Laufuhr

zum Angebot

Trendbewusste Personen

Trendsetter machen es vor und trendbewusste Menschen lassen sich es nicht nehmen mit zu machen. Seien wir ehrlich ein Hingucker sind so selbstbindende Schuhe auf jeden Fall.

Wir dürfen gespannt sein wie viel die Schuhe kosten werden und ob sie in unserer Gesellschaft Platz finden werden.

 

Wie werden die ersten Modelle aussehen?

 

Ihr Aussehen ähnelt sehr eines typischen Turnschuhs, lediglich wenn die Lichter an sind erkennt man den futuristischen Schuh von weitem. Nike bietet die selbstbindenden Schuhe von Anbeginn in mehreren Farben an. Sicherlich lassen sie sich auch so bequem wie normale Turnschuhe tragen, mit dem Unterschied, dass die Schuhe sich selbst binden.

Nike hat die ersten Modelle vorgestellt und so werden die selbstschnürenden Schuhe aussehen:

 

 

Selbstbindende, Elastische Schnürsenkel als Alternative zu Nike’s HyperAdapt?

 

Alternativ zu Nike’s HyperAdapt gibt es selbstbindende Schnürsenkel. Das Angebot reicht von klassisch schwarzen Schnürsenkel bis hin zu knallig bunt. Ebenso gibt es Unterschiede in Form und Material. Du kannst zwischen Spiralen, Schnellschnürsystemen und flachen elastischen Schnürsenkel wählen.

 

 

Fazit

 

Der selbstbindende Schuh ist ab 28.11.2016 vorerst in den USA in ausgewählten Stores erhältlich. Wer zu der Zeit in den USA ist und die Schuhe probieren möchte kann dies lediglich mit einem Termin tun. Wann und ob die Schuhe in Deutschland erhältlich sein werden ist bisher nicht bekannt. Für aktuelle Entwicklungen zu diesem Thema kannst du gerne meinen Newsletter abonnieren.

 

Update

 

Mittlerweile können die ersten Modele gekaufen werden. Jedoch gibt es diese nur auf Ebay und in den USA. Wer den Versand in Kauf nehmen möchte kann dennoch sein paar HyperAdapt 1.0 sein eigen nennen. Eine kleine Hürde gibt es jedoch, die Schuhe sind nichts für den kleinen Geldbeutel. Alternativ bleibt einem nur darauf zu warten das Nike den HyperAdapt 1.0 Ende 2017 auf den Markt bringt. Genaue Informationen ob die selbstbindenden Schuhe dann für den ganzen Markt zur Verfügung stehen werden steht noch nicht fest.

 

Fazit
Review Datum
Artikel
Nike HyperAdapt 1.0
Autoren-Bewertung des Produkts
51star1star1star1star1star

Pin It on Pinterest